.

657. Verordnung über die Zuordnung der Ämter der Kirchenbeamten und Kirchenbeamtinnen zu den Besoldungsgruppen sowie über die Amtsbezeichnungen der Kirchenbeamten und Kirchenbeamtinnen (Ämterzuordnungsverordnung – ÄZV)

Vom 12. November 1996

(Abl. 57 S. 194), geändert durch Kirchl. Verordnung vom 7. Februar 2011 (Abl. 64 S. 301), vom 4. Oktober 2012 (Abl. 65 S. 257), vom 15. Oktober 2018 (Abl. 68 S. 292) und vom 20. September 2019 (Abl. 68 S. 645)

Zur Ausführung von § 2 Kirchenbeamtenbesoldungs- und -versorgungsgesetz1# und von § 47 Kirchenbeamtengesetz2# wird nach Beratung gemäß § 39 Abs. 1 der Kirchenverfassung3# verordnet:
####

§ 1
Allgemeine Ämterzuordnung

Die Ämter der Kirchenbeamten und Kirchenbeamtinnen werden wie folgt zugeordnet:
Besoldungsordnung A
1. Mittlerer Dienst
Besoldungsgruppe A 5:
Kirchenverwaltungsassistent, Kirchenverwaltungsassistentin
Besoldungsgruppe A 6:
Kirchenverwaltungssekretär, Kirchenverwaltungssekretärin
Besoldungsgruppe A 7:
Kirchenverwaltungsobersekretär, Kirchenverwaltungsobersekretärin
Besoldungsgruppe A 8:
Kirchenverwaltungshauptsekretär, Kirchenverwaltungshauptsekretärin
Besoldungsgruppe A 9:
Kirchenamtsinspektor, Kirchenamtsinspektorin
2. Gehobener Dienst
Besoldungsgruppe A 9:
Kirchenverwaltungsinspektor, Kirchenverwaltungsinspektorin
Kirchenarchivinspektor, Kirchenarchivinspektorin
Besoldungsgruppe A 10:
Kirchenverwaltungsoberinspektor, Kirchenverwaltungsoberinspektorin
Kirchenarchivoberinspektor, Kirchenarchivoberinspektorin
Kirchenforstoberinspektor, Kirchenforstoberinspektorin
Besoldungsgruppe A 11:
Kirchenverwaltungsamtmann, Kirchenverwaltungsamtfrau
Kirchenarchivamtmann, Kirchenarchivamtfrau
Kirchenforstamtmann, Kirchenforstamtfrau
Besoldungsgruppe A 12:
Kirchenverwaltungsamtsrat, Kirchenverwaltungsamtsrätin
Kirchenarchivamtsrat, Kirchenarchivamtsrätin
Kirchenforstamtsrat, Kirchenforstamtsrätin
Besoldungsgruppe A 13:
Kirchenverwaltungsoberamtsrat, Kirchenverwaltungsoberamtsrätin
Kirchenarchivoberamtsrat, Kirchenarchivoberamtsrätin
Kirchenforstoberamtsrat, Kirchenforstoberamtsrätin
Besoldungsgruppe A 14:
Erster Kirchenverwaltungsoberamtsrat, Erste Kirchenverwaltungsoberamtsrätin
Schuldekan, Schuldekanin4#
3. Höherer Dienst
Besoldungsgruppe A 13:
Kirchenrechtsrat, Kirchenrechtsrätin
Kirchenverwaltungsrat, Kirchenverwaltungsrätin
Kirchenarchivrat, Kirchenarchivrätin
Kirchenbibliotheksrat, Kirchenbibliotheksrätin
Kirchenbaurat, Kirchenbaurätin
Schulrat, Schulrätin
Dozent, Dozentin5#
Studienleiter, Studienleiterin
Besoldungsgruppe A 14:
Kirchenoberrechtsrat, Kirchenoberrechtsrätin
Kirchenoberverwaltungsrat, Kirchenoberverwaltungsrätin
Kirchenoberarchivrat, Kirchenoberarchivrätin
Kirchenoberbibliotheksrat, Kirchenoberbibliotheksrätin
Kirchenoberbaurat, Kirchenoberbaurätin
Kirchenoberschulrat, Kirchenoberschulrätin
Dozent, Dozentin6#
Besoldungsgruppe A 15:
Kirchenrechtsdirektor, Kirchenrechtsdirektorin
Kirchenverwaltungsdirektor, Kirchenverwaltungsdirektorin
Kirchenarchivdirektor, Kirchenarchivdirektorin
Kirchenbibliotheksdirektor, Kirchenbibliotheksdirektorin
Kirchenbaudirektor, Kirchenbaudirektorin
Schuldekan, Schuldekanin7#
Dozent, Dozentin8#
Landeskirchenmusikdirektor, Landeskirchenmusikdirektorin9#
Besoldungsgruppe A 16:
Kirchenoberrechtsdirektor, Kirchenoberrechtsdirektorin
Kirchenoberverwaltungsdirektor, Kirchenoberverwaltungsdirektorin
Kirchenoberarchivdirektor, Kirchenoberarchivdirektorin
Kirchenoberbibliotheksdirektor, Kirchenoberbibliotheksdirektorin
Kirchenoberbaudirektor, Kirchenoberbaudirektorin
Landeskirchenmusikdirektor, Landeskirchenmusikdirektorin10#
Besoldungsordnung B
Besoldungsgruppe B 3:
Oberkirchenrat, Oberkirchenrätin11#
Besoldungsgruppe B 6:
Direktor im Oberkirchenrat, Direktorin im Oberkirchenrat
#

§ 1a
Ämterzuordnung im Schuldienst

Die Ämter der Kirchenbeamtinnen und Kirchenbeamten als Lehrkräfte im Schuldienst werden entsprechend den Regelungen des Landes Baden-Württemberg zugeordnet.
#

§ 2
Zusatz zur Amtsbezeichnung

Soweit nicht aus der Bezeichnung des Amtes der kirchliche Bezug deutlich wird, ist die Amtsbezeichnung mit dem Zusatz „i. K.“ (im Kirchendienst) zu führen.
#

§ 3
Inkrafttreten, Übergangsbestimmungen

( 1 ) Diese Verordnung tritt am 1. Juli 1997 in Kraft.
( 2 ) In den Besoldungsgruppen A 9 und A 13 entscheidet der Oberkirchenrat über die Laufbahnzugehörigkeit des Kirchenbeamten oder der Kirchenbeamtin. Solange die Entscheidung nicht getroffen wurde, bleibt der Kirchenbeamte oder die Kirchenbeamtin in der Endbesoldungsgruppe seiner/ihrer bisherigen Laufbahn.
( 3 ) In den übrigen Ämtern führen alle Kirchenbeamten und Kirchenbeamtinnen mit Inkrafttreten dieser Verordnung die nunmehr geltenden Amtsbezeichnungen.

#
1 ↑
Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 670 dieser Sammlung.
#
2 ↑
Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 650 dieser Sammlung.
#
3 ↑
Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 1 dieser Sammlung.
#
4 ↑
Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 15. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 1)]
#
5 ↑
Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 14 oder A 15. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 2)]
#
6 ↑
Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 13 oder A 15. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 3)]
#
7 ↑
Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 14. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 4)]
#
8 ↑
Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 13 oder A 14. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 5)]
#
9 ↑
Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 16. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 6)]
#
10 ↑
Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 15. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 7)]
#
11 ↑
Mitglied des Oberkirchenrats gemäß § 36 Absatz 2 Kirchenverfassungsgesetz. [Red. Anm.: Amtliche Fußnotenzahl 8)]